Umfassende Kompetenz, genaueste Diagnostik und guter Service.“

Wir möchten in der Behandlung und Therapie unser Patienten  Orthopädie auf höchstem Niveau mit dem aktuellsten und fortschrittlichsten Stand der Wissenschaft anbieten.

Dies wird gewährleistet durch ständige Fortbildungen und Mitgliedschaften in verschiedenen Fachgesellschaften und unter Einbeziehung von qualitativ hochwertigen Kooperationspartnern.

Umfassende Kompetenz, genaueste Diagnostik und guter Service, das sind die Grundsteine einer optimalen Behandlung und ihrer raschen Genesung!

Im Vordergrund aller unserer Überlegungen steht immer der Patient.

Diagnostik

Wir legen Wert auf modernste diagnostische
Untersuchungsmethoden in unserer Praxis.

Neben der Ultraschalluntersuchung der Weichteile, Sehnen,
Muskeln und Gelenke, der Knochendichtemessung  erwartet Sie das gesamte Spektrum der röntgenologischen Skelettdiagnostik.

Durch unsere digitale Röntgenanlage der neuesten Generation haben wir eine dtl. verbesserte Bildqualität und reduzierte Strahlenbelastung bei den Untersuchungen.

Zuverlässig liefert unser neues Knochendichtemessgerät mittels DXA-Technologie Knochendichtemessungen mit exzellenter Präzision bei geringer Strahlenbelastung, was für Patienten und Mitarbeiter vorteilhaft ist.

 

Zusätzlich stehen konsiliarisch weitere Untersuchungsmethoden zur Verfügung:

  • Kernspintomographie (MRT)
  • Computertomographie (CT)
  • Pet CT
  • Skelettszintigraphie
  • Leukozytenszintigraphie
  • Laboruntersuchungen

Therapie

Unser Praxisteam behandelt den gesamten Bewegungsapparat nach den neuesten schulmedizinischen Methoden.

Schwerpunkte sind die ambulante und stationäre Operationen, wie z.B.
– Hüftgelenkendoprothetik, z.B. mit vorderer (ventraler) Zugang
– Knie- und Schultergelenkendoprothetik
– Arthroskopien (Spiegelungen) von Knie und Schulter
– Rekonstruktive Gelenkchirurgie wie z.B. Kreuzbandplastik, MPFL-Plastik
– Beinachsekorrekturen bei X- oder O-Beinstellung
– Fuß- und Handchirurgie bei z.B. Hallux Valgus, Großzehengrundgelenkarthrose, Krallen- oder Hammerzehe, Karpaltunnelsyndrom.

Auch für eine konservative Behandlung Ihrer Gelenkschmerzen, konservative Arthrosebehandlung, Injektionsbehandlung oder Knochedichtemessung sind Sie bei uns an die richtige Adresse.

Ambulante und stationäre Operationen

Wenn die konservative Behandlungen für Sie keine Lösung mehr bieten, oder falls Sie (z.B. im Rahmen einer Verletzung) „akut“ eine Behandlung benötigen, bieten wir der Orthopädie Neuenhaus viele verschiedene (unfallchirurgische und orthopädische) ambulante und stationäre Operationen an.

Beispiele sind:
– Endoprothetik
Hüftgelenkendoprothetik, z.B. mit vorderer (ventraler) Zugang
Knie- und Schultergelenkersatz
– Arthroskopien (Spiegelungen)
Schulter, Knie und Sprunggelenk
– Rekonstruktive Kniechirurgie
Kreuzbandersatzplastik, MPFL-Plastik
– Fußchirurgie
Hallux Valgus, Großzehengrundgelenkarthrose, Krallen- oder Hammerzehe
– Handchirurgie
Karpaltunnelsyndrom

Unser Kooporationspartner für Operationen ist das St. Antoniushospital in Gronau. Dort werden Sie (neben den Fachärzte der Orthopädie Neuenhaus) während Ihres Aufenthaltes vom unfallchirurgischen Team betreut.

Konservative Arthrosebehandlung mit Hyaluronsäure und "Eigenblut-therapie" (PRP)

Ein kunstliches Gelenk bei fortgeschrittener Arthrose sollte in der Behandlung die letzte Konsequenz sein. Alternativen zum Gelenkersatz sind zum Beispiel eine medikamentöse Behandlung (NSAR), Bewegung / physikalische Therapie, Bandagen, Akupunktur und Kortison-Injektionen.

Bestehen trotz konservativer Behandlungen weiter Beschwerden und Funktionseinschränkungen, und wird eine Operation nicht gewünscht, können Injektionsbehandlungen mit Hyaluron oder „Eigenblut-Therapie“ (PRP) als Therapiealternative im Frage kommen. Die Ärzte der Orthopädie Neuenhaus beraten Sie hierüber gerne!

Osteoporosediagnostik und Behandlung

Osteoporose, auch als „Knochenschwund“ bezeichnet, wird gekennzeichnet durch eine (altersbedingte) Abnahme der Knochendichte aufgrund des übermäßig raschen Abbaus der Knochensubstanz und -struktur. Dies ist verursacht aufgrund der Störung im Verhältnis von Knochenaufbau und -abbau, wodurch die gesamte Knochenmasse abnimmt.

Eindeutige Warn- oder Vorzeigen gibt es nicht, die Folgen können aber groß sein. So kann es zu Knochenbrüchen kommen, typischerweise aus unverhältnismäßigen Anlass: ein Sturz aus dem Stand, manchmal auch nur das Abstützen einer Hand, eine Drehbewegung, ein Hochrecken, etwa beim Wäscheaufhängen, ein kräftiger Hustenstoß. 

Erfahren Sie auf unsere Osteoporose Seite mehr über die Diagnostik und Behandlung einer Osteoporose, und wie die Orthopädie Neuenhaus Sie hierin unterstützen kann.

Sportmedizinische Untersuchungen/Betreuung

Zur Behandlung Ihrer sportmedinischen Probleme, für Rat und Tat, oder für eine Beratung bzgl. Belastung-/Sportaufbau (z.B. nach einem Unfall, Verletzung) sind Sie bei uns an der richtigen Adresse.

Unser Praxisteam hat seit über 20 Jahre Erfahrung in der Sportmedizin, sowohl im „Freizeit-Sport“ als auch im Leistungssport.

In unserer Praxis steht uns ein umfangreiches Spektrum an diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten zur Verfügung, wobei insbesondere die Eigenbluttherapie oder Hyalotend-Therapie (bei Sehnen-/Muskelprobleme) eine neue, aber wertvolle Ergänzung in der Behandlung sportmedizinischer Beschwerden ist.

Injektionsbehandlung der Wirbelsäule, obere und untere Extremitäten

Für die Behandlungen von (verschleißbedingten) Rückenbeschwerden und/oder Bandscheibenvorfällen stehen verschiedene konservative Behandlungen zur Verfügung.

Im Vordergrund der Behandlung stehen anfangs die physikalische Therapie mit Krankengymnastik, Elektrotherapie, Massage, etc., sowie die Eigenübungen und der Muskelaufbau um die Kraft und Ausdauerbelastung der Wirbelsäule zu stärken. Aber was passiert wenn die Beschwerden so schlimm sind, das man sich kaum bewegen kann?

Wir in der Orthopädie Neuenhaus bieten für diesen Fall verschiedene Injektionsbehandlungen an, um Ihre Schmerzen zu lindern, Ihre Beweglichkeit und Mobilität wieder herzustellen.

Folgende Injektionsverfahren werden von uns angeboten:
– Infiltrationen der Facettengelenke (Zwischenwirbelgelenke) unter Röntgenkontrolle
– Gelenkinjektion Iliosakralgelenk (Kreuz-Darmbeingelenk, ISG) mit oder ohne Röntgenkontrolle
– Paravertebrale Injektionen
– Triggerpoint-Infiltration (TPI)
– Sakrale epidurale Injektion
– Gelenkinjektionen mit Cortison, Hyaluronsäure und „Eigenblut“ (PRP)

Orthopädie Neuenhaus

Rufen Sie uns an

+49 5941 9898580

Mailen Sie uns

praxis@orthopaedie-neuenhaus.de

Unser Standort

Haupt Straße 43
49828 Neuenhaus

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

©2019-2022 • Orthopädie Neuenhaus

Impressum  •  Datenschutz  •  Log In