Injektionen: Kortison, Hyaluron und „Eigenbluttherapie“

Injektionen sind eine Alternative, falls eine Operation (noch) nicht im Frage kommt, oder (noch) nicht gewünscht ist.

Viele Probleme des Bewegungsapparates sind auf entweder Über- oder Fehlbelastungen zurück zu führen, oder verschleißbedingt. Falls eine medikamentöse / physiotherapeutische Behandlung nicht ausreicht, könnte eine Injektionsbehandlung in ein Gelenk oder Sehne als zusätzliche Behandlungsmaßnahme im Frage kommen. Zur Verfügung stehen verschieden Medikamente mit Lokalanästhetika, Cortison, Hyaluronsäure und Eigenbluttherapie / PRP. 

Die verschiedenen Möglichkeiten und ihre Anwendungsgebiete haben wir für Sie aufgelistet. Wir unterscheiden im Wesentlichen hierbei die Anwendungen bei Arthrose (Verschleiß eines Gelenkes) oder Muskel-/Sehnenerkrankungen/-Verletzungen (wie z.B. ein Tennisarm, Achillessehnenproblematik, Fersensporn, degenerative Meniskusproblematik).  

Fragen Sie Ihren behandelnden Orthopäden, welche Behandlung für Sie im Frage kommt. 

 

Injektionsbehandlungen

Orthopädie Neuenhaus

Rufen Sie uns an

+49 5941 9898580

Mailen Sie uns

praxis@orthopaedie-neuenhaus.de

Unser Standort

Haupt Straße 43
49828 Neuenhaus

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

©2019-2020 • Orthopädie Neuenhaus

Impressum  •  Datenschutz  •  Log In