Injektionen: Kortison, Hyaluron und „Eigenbluttherapie“

Injektionen sind eine Alternative, falls eine Operation (noch) nicht im Frage kommt, oder (noch) nicht gewünscht ist.

Viele Probleme des Bewegungsapparates sind auf entweder Über- oder Fehlbelastungen zurück zu führen, oder verschleißbedingt. Falls eine medikamentöse / physiotherapeutische Behandlung nicht ausreicht, könnte eine Injektionsbehandlung in ein Gelenk oder Sehne als zusätzliche Behandlungsmaßnahme in Frage kommen.

Zur Verfügung stehen verschieden Medikamente mit Lokalanästhetika, Cortison, Hyaluronsäure und Eigenbluttherapie (PRP). 

Die verschiedenen Möglichkeiten und ihre Anwendungsgebiete haben wir für Sie aufgelistet. Wir unterscheiden im Wesentlichen hierbei die Anwendungen bei Arthrose (Verschleiß eines Gelenkes) oder Muskel-/Sehnenerkrankungen/-Verletzungen (wie z.B. ein Tennisarm, Achillessehnenproblematik, Fersensporn, degenerative Meniskusproblematik).  

Fragen Sie Ihren behandelnden Orthopäden, welche Behandlung für Sie im Frage kommt. 

 

Injektionsbehandlungen

Orthopädie Neuenhaus

Rufen Sie uns an

+49 5941 9898580

Mailen Sie uns

praxis@orthopaedie-neuenhaus.de

Unser Standort

Haupt Straße 43
49828 Neuenhaus

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

©2019-2020 • Orthopädie Neuenhaus

Impressum  •  Datenschutz  •  Log In